Mercedes-Benz
170 S Cabrio A

Mercedes-Benz
170 S Cabrio A

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Fahrzeug! Tragen Sie bitte Ihre Kontaktdaten und persönliche Nachricht ein, wir werden uns mit Ihnen möglichst zeitnah in Verbindung setzen.

Persönliche Daten

Dennis Hummelsiep
Ihr Ansprechpartner
Dennis  Hummelsiep Telefon : +49 (0) 7731 99 55 62 hd@auto-salon-singen.de
Angebotsnummer 9061483
Status Vor Ort
Fahrzeugart Oldtimer
Aussenfarbe Schwarz
Innenfarbe rot
Innenausstattung Leder
Laufleistung 4,190 Km
Erstzulassung 01.01.1951
Antriebsart Heckantrieb
Getriebe Schaltgetriebe
Netto/Export -
MwSt.(19%) nicht ausweisbar gem. § 25a UStG
Gesamtpreis 189,900 €
Dieser Mercedes-Benz 170 S als A Cabriolet wurde sehr umfangreich in Spitzen-Qualität restauriert. Der Wagen macht auch aufgrund seiner originalen Farbkombination ab Werk und dem guten Lackier-Finnish sowie der außergewöhnlich liebevollen Verarbeitung einen perfekten Eindruck. Die Restaurierungsarbeiten wurden in einem spezialisierten Fachbetrieb durchgeführt. Auch die Technik wurde überholt, das Interieur und die Elektrik erneuert, alle Chromteile neu verchromt oder erneuert, die Instrumente überholt u.v.m. Die Restaurierung ist mit vielen Bildern dokumentiert. 
 

Geschichte:
Mitte der dreißiger Jahre hatte die deutsche Wirtschaft einen konjunkturellen Aufschwung angetreten. Diese Blüte drückte sich in der verstärkten Nachfrage nach Personenwagen der Hubraumklasse zwischen eineinhalb und zwei Liter aus. Daimler-Benz trug diesen Tendenzen frühzeitig Rechnung. Unter der Ägide Max Sailers befand sich seit 1934 ein Vierzylinder Mittelklasse-Wagen mit Frontmotor und konventionellem Antrieb in Entwicklung, der zunächst 1,6 Liter Hubraum erhalten sollte. Ende 1935 lief die Produktion dieses Modelles an, wobei die ersten Wagen noch den 1.595-ccm-Motor aufwiesen. Die offizielle Premiere dieses zweiten Vierzylinder-Modells aus Untertürkheim fand anläßlich der IAMA im Februar 1936 in Berlin statt. Der Neuling aus Schwaben trug nun doch wieder die vertraute Ziffernfolge
170, allerdings mit dem Zusatz V. Dieser stand für das vorne angeordnete Triebwerk und nicht für Vierzylinder, wie ab und zu fälschlicherweise zu hören war und auch heute noch ist. Das Kürzel lieferte die deutliche Unterscheidung zum gleichzeitig vorgestellten 170 H, welches für Heckmotortyp stand. Gebaut wurde der 170 V in der Vorkriegsproduktion in fünf verschiedenen Ausführungen. Die Limousine wurde als zwei- oder 4-türiges Fahrzeug geliefert. Cabriolet A und B
unterschieden sich in erster Linie in der Anzahl der Sitze. Erst Anfang 1937 stellte sich der 170 V in der heute vertrauten Physiognomie dar, die auch von einer etwas flacher verlaufenden Kühlernase gekennzeichnet wurde.
Das Mercedes 170 S Cabriolet A stellt in der Baureihe der 170er Modelle nach dem Krieg die wohl eleganteste Erscheinung aller Modelle dar. Dieser Wagen war vom Grundkonzept vor dem Weltkrieg schon so sehr erfolgreich, dass man daran weiterarbeitete und diesen Mercedes-Benz 170 S Cabriolet A bis weit in die 50iger Jahre baute. Selbst sein Nachfolger, der 220 A Cabriolet war mit nahezu unveränderter Karosserie noch sehr erfolgreich.
Ein toller und zuverlässiger Klassiker, der bei den meisten historischen Veranstaltungen gerne gesehen ist.
Zylinder 4
Hubraum 1767 cm³
Motorleistung PS 52 PS
Motorleistung KW 38 kW
Höchstgeschwindigkeit 122 km/h
Beschleunigung bis 100 km/h 32 s
Drehmoment 110 Nm
Leergewicht 1270 kg
Kraftstoff Benzin
Kraftstoffsorte Super
Umweltplakette Keine