Jaguar
Proteus XJ13

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Fahrzeug! Tragen Sie bitte Ihre Kontaktdaten und persönliche Nachricht ein, wir werden uns mit Ihnen möglichst zeitnah in Verbindung setzen.

Persönliche Daten

Dennis Hummelsiep
Ihr Ansprechpartner
Dennis  Hummelsiep Telefon : +49 (0) 7731 99 55 62 hd@auto-salon-singen.de
Angebotsnummer 55521
Status Vor Ort
Fahrzeugart Oldtimer
Aussenfarbe grün
Innenfarbe schwarz
Innenausstattung Leder
Laufleistung 3,890 Km
Erstzulassung 31.12.1966
Antriebsart Heckantrieb
Getriebe Schaltgetriebe
Netto/Export Preis auf Anfrage
MwSt.(19%) Nein
Gesamtpreis Preis auf Anfrage
Recreation des legendären Jaguar XJ13 Prototypen, von Proteus. In dieser bis ins Detail einzigartigen Nachbildung aus Aluminium wurden insgesamt nur 13 Exemplare produziert.

Der Jaguar XJ 13 war ein Sportwagen-Prototyp mit V12-Mittelmotor, mit dem Jaguar nach langjähriger Pause 1966 oder 1967 erneut beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans Rennen antreten wollte.

Über einen Zwölfzylinder-Motor für den Rennsport hatte Jaguar schon seit den frühen 1950er-Jahren nachgedacht. 1964 nahm das Projekt konkrete Gestalt an, und schon bald stand ein Versuchstriebwerk mit je zwei obenliegenden Nockenwellen zur Verfügung. Aus Designstudien von Malcolm Sayer entwickelte sich die Linienführung dieses Prototyps, der als Einzelstück bereits Mitte 1966 fertiggestellt war. Allerdings konnte die Optimierung in der kleinen Jaguar-Entwicklungsabteilung nicht mit dem nötigen Nachdruck vorangetrieben werden. Die Ablehnung rennsportlichen Engagements in der BMH, zu der Jaguar 1966 mit Austin, Morris und MG verschmolzen war, und die Erfolge des inzwischen im Rennsport dominanten Ford GT40 führten jedoch dazu, dass dieses Projekt ab 1967 nicht weiterverfolgt wurde.

Zylinder 12
Hubraum 5343 cm³
Motorleistung PS 500 PS
Motorleistung KW 368 kW
Höchstgeschwindigkeit 260 km/h
Leergewicht 1156 kg
Kraftstoff Benzin
Kraftstoffsorte Super