Austin Healey
Sprite Mark I

Austin Healey
Sprite Mark I

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Fahrzeug! Tragen Sie bitte Ihre Kontaktdaten und persönliche Nachricht ein, wir werden uns mit Ihnen möglichst zeitnah in Verbindung setzen.

Persönliche Daten

Heiko  Ott
Ihr Ansprechpartner
Heiko  Ott Telefon : +49 (0) 7731 99 55 66 ho@auto-salon-singen.de
Angebotsnummer 87971
Status Vor Ort
Fahrzeugart Oldtimer
Aussenfarbe rot
Innenfarbe rot
Innenausstattung Leder
Laufleistung 3,650 Km
Erstzulassung 25.03.1960
Fahrzeughalter 3
Antriebsart Heckantrieb
Getriebe Schaltgetriebe
Netto/Export -
MwSt.(19%) nicht ausweisbar gem. § 25a UStG
Gesamtpreis 39,900 €
Dieser Austin- Healey Sprite -Froschauge- wurde 2008 komplett restauriert.

Historie:
Der Austin-Healey Sprite ist ein Roadster der britischen Automobilmarke Austin-Healey. Der Sprite wurde 1958 von der British Motor Corporation vorgestellt und in vier Modellserien bis 1971 gebaut. In dieser Zeit entstanden 129.347 Exemplare. Das Design stammte von Donald Mitchell Healey. Viele Bauteile wurden von anderen Modellen übernommen. Der Motor entstammte der von 1951 bis 1990 gebauten A-Serie der BMC. Dies diente der Kostenreduzierung, der Sprite kostete bei seiner Veröffentlichung £ 669

Die Serie Mark I hatte wegen der Anordnung der Scheinwerfer in Europa den Spitznamen „Frogeye« (-Froschauge-), in den USA „Bugeye« . Motor und Getriebe stammten vom Austin A35, Lenkung und Bremsen vom Morris Minor. Bei einem Hubraum von 948 cm³ leistete der Motor 44 PS. In einem Test aus dem Jahr 1958 erreichte der Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von 133,4 km/h
.
Zylinder 4
Hubraum 948 cm³
Motorleistung PS 43 PS
Motorleistung KW 32 kW
Höchstgeschwindigkeit 130 km/h
Leergewicht 650 kg
Kraftstoff Benzin
Kraftstoffsorte Super